Auswärtssieg in Wulfen

Auswärtssieg in Wulfen
29 Feb 2016

Am Samstag Abend konnten die Accent Baskets Salzkotten den vierten Sieg in Folge einfahren. Auswärts besiegte das Team den BSV Wulfen und steht jetzt auf dem sechsten Platz der Tabelle.

Wieder ohne den verletzten Matthias Finke ging es nach Wulfen. Mit Kretschmann, Wenningkamp, Lieneke, Gees und Martin starteten die Salzkottener genauso wie Wulfen recht wild in die Partie. Lange gelang nichts, bis Wulfen sich eher fing und zunächst einen Vorsprung aufbauen konnte. Mit 12:23 hatte der BSV am Anfang des zweiten Viertels seine bisher größte Führung. Coach Gacaev nahm eine Auszeit und stimmte das Team ein. Die Accents zogen das Tempo an und gingen zur Pause mit 39:34 in Führung. In der Halbzeit wurde Zielwasser getrunken. Alan Boger knüpfte an seine Leistung von letzter Woche an und versenkte innerhalb von drei Minuten drei Dreier und einen Korbleger mit Foul. Auf der anderen Seite hielt Tim Gorontzi dagegen. Mit vier Dreiern und 19 Punkten war er Wulfens Topscorrer und war aus der Distanz kaum zu stoppen. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Meter auf dem Spielfeld und agierten auf Augenhöhe. Die Ausgeglichenheit machte das Spiel jetzt bis zum Ende spannend. Kurz vor Ende hatten die Accents dann die besseren Nerven. Wulfens Aufbau Günther nimmt 9 Sekunden vor Ende beim Stand von 83:82 für Salzkotten einen schwierigen Wurf aus der Bedrängung und vergibt diesen. Felix Wenningkamp holte den Rebound, wurde gefoult und verwandelt die Freiwürfe. Wulfens Günther wird schnell gefoult und an die Linie geschickt. Der erste daneben, der zweite drin. Die Accents gewinnen so mit 85:83 in Wulfen! Boger ( 5 Dreier/ 24 Punkte), Wenningkamp (4 Dreier/ 17 Punkte) und Martin ( 1 Dreier/ 12 Rebounds/ 16 Punkte) waren nicht zu stoppen.

Am kommenden Samstag geht es mit dem Bus zum Auswärtsspiel nach Schalke!

© Copyright 2015 TV Salzkotten - Design und Umsetzung Star Media GmbH, Jens Twesmann