Breitensport: Letzte Spiele auf dem altehrwürdigen Hallenboden

Breitensport: Letzte Spiele auf dem altehrwürdigen Hallenboden
26 Mar 2018

Da die Stadt Salzkotten in der Hederauenhalle einen neuen Hallenboden im Sommer verlegen möchte, fanden am Sonntag die letzten Punktspiele auf dem Belag statt, worauf sich 1997 Dirk Nowitzki schon bewegte und unser Team 5 Jahre 2. Bundesliga spielte.

Damen: TV Salzkotten - TV Büren abgesagt

Unsere Damen gewannen das letzte Spiel, da der Gegner zu den letzten Spielen wegen fehlender Spielerinnen nicht mehr antrat. Damit beendet das Team von Tobias Lieneke und David Reusch die Bezirksligasaison auf Platz 7.

Zweite: TV Salzkotten 2 - Bad Oeynhausen Baskets 80-82

Mit einem Sieg hätte die Zweite noch auf Platz 8 klettern können, bei einer Niederlage ist man am Ende Zehnter. Ersatzgeschwächt trat das Team gegen den Tabellendritten an und lag schnell 9-20 im Hintertreffen. Im 2. Viertel hatte sich die Zwote in die Partie gekämpft und verkürzte schrittweise zum 39-40 zur Halbzeit. Die Gäste behaupteten anschließend ihre knappe Führung ohne sie auszubauen. Eine Minute vor Ende glich Marius Marx mit 2 verwandelten Freiwürfen zum 78-78 aus und Matthias Kulla erzielte 40s vor Ende das 80-79. Die Überraschung schien greifbar, aber die Bad Ö behielt die Nerven und konterte zum 80-81. Der letzte Angriff war dann leider nicht erfolgreich, so dass die Zweite knapp verlor und in der Tabelle auf Platz 10 der Landesliga einkamen. Dies bedeutet erstmal ein Nichtabstiegsstiegsplatz. Damit hat die Zweite zum dritten Mal in Folge, mit einem wiederholt sehr jungen Kader, den Klassenerhalt geschafft. Besonders auch an der individuelle Entwicklung von Christian, Finn, Tim, und Hendrik, die während der Saison immer mehr Spielzeit bekamen und diese rechtfertigten, war ein Schlüssel des Erfolges und lässt die sehr gute Arbeit des Trainerteams erkennen.

Dritte: TV Salzkotten 3 - Bünder TV 71-59

Im letzten Saisonspiel ging es für die Dritte noch um Platz 7 oder 8 in der Abschlusstabelle. Nach ausgeglichem Beginn gelang es der Dritten, sich in den letzten 3 Minuten vor der Halbzeitpause mit einen 9-2-Run leicht abzusetzen. Mit 39-31 wurden die Seiten gewechselt. Diesen Vorsprung verteidigte die Dritte bis ins letzte Viertel. Dort wurde der Vorsprung dann zweistellig. Spätestens beim 70-50 in der 38. Minute war die Partie entschieden. Mit dem Sieg waren alle sehr zufrieden, da jeder Spieler heute seine Spielanteile bekommen hatte. Nach Spielende verabschiedete sich Tobias Butzkies vom Team, der beruflich während der Saison nach Hessen gegangen war. Danke für die 2 erfolgreichen Jahre, die du in der Dritten gespielt hast. Nach der schwachen Hinrunde mit nur 2 Siegen gelang es der Dritten mit einer Siegesserie noch auf Platz 7 in der ausgeglichenen Landesliga zu klettern.

Vierte: TV Salzkotten 4 - TV Büren 62-53

Das letzte Saisonspiel lies die Vierte etwas lockerer angehen und hatte schon diverse Getränke für das 5. Viertel organisiert. Nach ausgeglichenem Beginn steigerten sich die Sälzer und führten zur Halbzeit mit 31-24. Nach dem Wechsel kämpfte sich der TV Büren in die Partie zurück, begünstigt durch viele vergebene Korbleger der Gastgeber. 5 Minuten vor Ende lagen dann die Vorteile beim Tabellenfünften. Reinhard Keuper entdeckte nun den 3 Punkte Wurf für sich. Mit 2 Distanztreffern drehte er die Partie wieder zu ihren Gunsten der Vierten. Am Ende gewannen die Sälzer etwas überraschend ihr 8. Spiel in der Saison und beenden die Kreisligasaison auf Platz 8. Standesgemäß erklärte Trainer Olli Kellner seinen Rücktritt, um wieder mehr Zeit für das Schiedsrichterwesen und die Familie zu haben.




© Copyright 2015 TV Salzkotten - Design und Umsetzung Star Media GmbH, Jens Twesmann