Zweite siegt zum Klassenerhalt - Vierte ist Meister

Zweite siegt zum Klassenerhalt - Vierte ist Meister
10 Apr 2017

Damen: TV Salzkotten - RW Kirchlengern 42-35

Im letzten Saisonspiel ging es für unsere Gäste noch um den Klassenerhalt. Sie mussten unbedingt gewinnen. Unser Team kam gut in die Partie und führte 10-2. Den Gästen gelang aber der Anschluss zum 19-17 Halbzeitstand. Kirchlengern zog im 3. Abschnitt davon, weil unseren Damen nur ein einziger Korberfolg aus dem Spiel gelang. Die letzten 10 Minuten gehörten dann aber wieder unseren Sälzerinnen. Sie verteidigten den Korb in 9 Minuten fehlerlos und drehten die Partie zu ihren Gunsten.

Zweite: TV Salzkotten 2 - Gütersloher TV 63-49

Der Zweitvertretung gelang ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg und sicherte somit den Klassenerhalt gegen den Tabellendritten in der Landesliga. Das Team beschenkte damit Trainer Robin Liebeck zum Abschied seiner Trainerkarriere in Salzkotten. Mit einem Aufstieg und 2 Klassenerhalten holte er in 3 Jahren das Optimum aus seinem Landesligateam. Mit Julius Veenhof, Patrick Suerland, Moritz Wienhaus und Florian Tusek gelang es 4 Spielern der Zweiten, sich für die Regionalligamannschaft anzubieten und dort auch Einsatzzeiten zu erhalten. Robin wünschen wir bei seiner neuen Aufgabe in Süddeutschland viel Erfolg.

Dritte: TV Salzkotten 3 - DJK Delbrück 50-77

Die Dritte startete furios und ging schnell mit 11-4 in Führung. Die Gäste brauchten bis zur Halbzeitpause um den Spielstand zu egalisieren. In den letzten 15 Minuten dominierte dann Delbrück die Partie. In 20 Bezirksligapartien konnte unser junges, fast komplettes U-20 Team ihre ersten Erfahrungen auf diesem Spielniveau sammeln. Saisonhöhepunkt war der einzige Sieg beim Spiel gegen Elsen.

Vierte: TV Salzkotten 4 - HLC Höxter 75-64

Im Duell um die Tabellenspitze der Bezirksliga hatte Detmold seine Pflicht in Büren erfüllt, so dass die Vierte den Dritten aus Höxter unbedingt besiegen musste. Das Team von der Weser reiste auch in Bestbesetzung an und hatte nichts zu verschenken. Zu Beginn klappte die Sälzeroffensive gut, leider verteidigte man aber zu foullastig, so dass Höxter über Freiwürfe in die Partie fand. Ab der 12. Minute setzte sich die Vierte aber ab und konnte zum 38-27 Halbzeitstand erhöhen. Mit dem Ziel sich auf 20 Punkte abzusetzten startete der TVS in die 2. Halbzeit. Nach 4 Minuten war das Ziel fast erreicht, aber die Gästen gaben noch nicht auf. Als zu Beginn des letzten Viertels Höxter mit einer Klasseverteidigung auf 60-53 herankam, mussten die Sälzer alle Kräfte noch mal mobilisieren, um die Partie nach Hause zu bringen. Beim Stand von 71-64 verwandelte G einen Freiwurf und der Angriff der Gäste konnte abgefangen werden. Damit war dann die Partie entschieden. In den letzten Sekunden starteten dann die Feierlichkeiten, die bis tief in die Nacht andauerten. Ein Sonderlob an Daniel Lieneke, der das Team heute getragen hat und an Fabian Votsmeier, für eine sehr gute Verteidigung von Höxters Topscorer. Mit der Meisterschaft gelang der Vierten der Aufstieg in die Landesliga.





© Copyright 2015 TV Salzkotten - Design und Umsetzung Star Media GmbH, Jens Twesmann