Neue Fünfte startet in der Kreisliga

Neue Fünfte startet in der Kreisliga

Mit einem Neuzugang, nämlich Thomas Kruse vom TSV Tudorf, der vor über 10 Jahren bereits für die „Vierte“ aktiv war, ging das Team die Saison in der zweigeteilten Kreisliga Gruppe Paderborn an. Auf der Bank als Coach nahm wieder Frank Becker in seinem zweiten Jahr Platz. Die ersten drei Spiele begannen mit zwei Niederlagen und einem knappen Sieg, so dass man zunächst im unteren Teil der Tabelle zu finden war. Nach einem deutlichen Sieg beim TSV Tudorf folgte eine klare Niederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten SuS Westenholz. Mit fünf Siegen in Folge (kaum einer konnte sich an eine solche Siegesserie erinnern) kletterte das Team auf den zweiten Tabellenplatz und auch zwei Niederlagen zum Saisonende verhinderten nicht mehr die Qualifikation für die Play-Off Spiele um den Meistertitel und den Aufstieg in die Bezirksliga. Zwei Niederlagen gegen SuS Westenholz wurden mit übernommen und die beiden Kontrahenten aus der Gruppe Höxter/Lippe, nämlich der spätere Meister TV Detmold und der Christliche Sportverein Lippe erwiesen sich als zu stark, wobei man letzteren Gegner im letzten Saisonspiel in eigener Halle fast bezwungen hätte. Somit endete die Aufstiegsrunde mit einem vierten Platz und ohne Sieg. Dennoch war dies eine klare Verbesserung gegenüber dem 13. Platz im Vorjahr. Mit Thomas Kruse hatte sich die größenmäßig schon gut ausgestattete Mannschaft ja nochmal unter dem Brett verstärkt, was sich auch auszahlte. Geselligkeit kam bei den „alten Herren“ auch nicht zu kurz, u.a. feierte Thomas Kruse runden Geburtstag und Hochzeit, Christian Engel (CE7) seinen Vierzigsten und Hermann Sander ging als erster aktiver Spieler des TVS mit über 60 Jahren in die Geschichtsbücher ein. In der neuen Saison startet man als „Fünfte“. Letztlich hatte man das Aufstiegsrecht für die Bezirksliga, hat dieses aber der neu formierten 3. Mannschaft überlassen. Man wird sehen, was sportlich in dieser Saison in der Kreisliga so geht. Neuzugänge stehen zum jetzigen Zeitpunkt nicht an.